Der Norden taut auf! Die Waiting Period für die „Supremesurf Big Days 2013“ startet am 15. April!

09.04.2013 17:00 News

Mutter Natur ließ es 2012 eher ruhig angehen, es gab keinen passenden Sturm im letzten Jahr an der deutschen Ostseeküste. Daher sind Motivation und Optimismus für die Supremesurf Big Days 2013 jetzt umso höher.

Sobald für einen der drei Spots Neu Mukran (Rügen), Weißenhaus oder Ahrenshoop der passende Sturm angesagt ist, heißt es Ring frei. Je nach Wind und Wellenrichtung wird kurzfristig die beste Location ausgewählt.

Gemeldet sind bisher 70 Rider, vom erfahrenen Amateur bis hin zum amtierenden Weltmeister. Philip Köster, zweifacher Weltmeister in der Welle und Gewinner der Big Days 2011 und 2008 hat sein Kommen offiziell angekündigt, um seinen Titel zu verteidigen. Auch Klaas Voget, Top Ten PWA-Waver und Hotshot Leon Jamaer sind heiß auf die eiskalte Ostsee. Klaas: „Hoffentlich geht es erst im Mai los. Dann bin ich vom Fotoshooting auf Maui wieder zurück und topfit für den ersten Wettkampf des Jahres!“

Kurzentschlossene können sich noch bis zum 15. Mai mit DIESEM FORMULAR anmelden!

Nach erfolgreicher Sturmjagd bei der ersten Mission des Red Bull Storm Chase in Irland will Teneriffa-Local Dany Bruch nun auch an der Ostsee fette Beute machen. Passt es in seinen Terminplan, gibt er sein Debut bei den Supremesurf Big Days in ruppigen Ostseebedingungen. Hans Jensen von Supremesurf: “Klar macht das Warten keinen Spaß, aber mit halben Sachen geben wir uns nicht ab. Nach dem eher schwachen Sturmjahr 2012 ist die Vorfreude auf einen ordentlichen Ostseesturm mit dicken Wellen für dieses Jahr riesig! Alle stehen in den Startlöchern, es kann losgehen!“

Wir halten euch auf dem Laufenden. Infos zu Updates, Windalerts oder Locations bekommt ihr auch auf  supremesurfbigdays.de oder auf facebook unter www.facebook.com/supremesurf   Steigt die Show, wird ein Liveticker laufend über das Geschehen vor Ort berichten.