Supremesurf Shop
Eselföterstraße 26
18055 Rostock

Tel: +49 (0)381 33731180
Fax: +49 (0)381 33729182

kontakt@supremesurf.de

Öffnungszeiten:

Winter (November - März)
Montag-Freitag:
12:00 - 19:00 Uhr
Samstag:
10:00 - 18:00 Uhr

Sommer (April bis Oktober)
Montag-Freitag:
10:00 - 19:00 Uhr
Samstag:
10:00 - 18:00 Uhr

Fakten, Fakten, Fakten...

08.06.2015 22:49 News

Say Whaaaaatt...in DREI TAGEN ist endlich wieder zuparken angesagt und die Sonne hat in der Kägsdorfer Brandung bereits ihren Anker geworfen. Die Vorfreude steigt bei uns im Minutentakt und wir können es kaum noch erwarten die zuparken Familie zu sehen. Auch eure Aufregung steigt sicherlich allmählich. Deswegen versorgen wir euch heute mit wichtigen vorab Fakten zum zuparken Festival ´15.

 

Die Anreise

Ab Donnerstag 12:00 sind die Pforten zum zuparken Festival geöffnet und wir freuen uns schon tierisch auf euch. Das Parken und Übernachten auf und um das Eventgelände ist vor Donnerstag 12.00Uhr nicht möglich!

 

Der Ausweichparkplatz/Die Ausweichwiese

Zum ersten Mal steht in diesem Jahr eine Ausweichwiese (oder auch Ausweichparkplatz) für alle Zuparker*innen zur Verfügung. Alle Autos, die ein Parkticket für die Ausweichwiese Parkplatz besitzen (Camping ist im Autoticket inbegriffen) checken ihre Autos direkt dort ein und müssen sich nicht in die Hauptschlange zum Strandparkplatz anstellen. Bitte folgt den entsprechenden Schildern, die euch zum Ausweichparkplatz leiten.

Zur Ausweichwiese reist ihr genau wie zum Festival an. Einziger Unterschied: Im Ort Bastorf heißt es für euch entweder Richtung Ausweichwiese Parkplatz abbiegen, oder Richtung Festivalgelände/Autocamping. Bitte achtet bei der Anreise darauf, welches Parkticket ihr habt und stellt euch direkt in der richtigen Schlange an.

Tag und Nacht wird zwischen dem Festivalgelände und der Ausweichwiese in Bastorf ein Shuttle Service fahren. Ihr braucht also keine Angst haben, dass ihr die Strecke zum Strand gehen müsst.

Das Beste an der Ausweichwiese: niemand muss mehr wild im Ort parken und Gefahr laufen abgeschleppt zu werden. Wer es doch tut, wird ziemlich sicher eine unschöne Überraschung erleben. Für 20€ steht euer vierrädriges Gefährt auf der Wiese unter den wachsamen Augen der Security behütet und geborgen und das Festival Shuttle fährt euch für umme hin und her. Für 35€ können sowohl Auto als auch ihr auf der Ausweichwiese parken und campen. Auch hier ist die Security fürs Auto und der Shuttle Transfer inbegriffen. Tickets fürs einfache Parken, sowie Camping + Parken auf der Ausweichwiese können vor Ort gekauft werden.

Die Parkflächen direkt auf dem Festivalgelände gehören zur „verkehrsberuhigten Zone“. Das bedeutet: wer direkt auf dem Festivalgelände parkt sollte einplanen auch für die gesamte Zeit des Festivals dort stehenzubleiben. Das Verlassen des Festivalparkplatzes ist nur gegen eine Maut-Gebühr von 50€ möglich.

Wer zuerst kommt wird zuerst zugeparkt ist wie in jedem Jahr die Devise, da die Plätze in der „verkehrsberuhigten Zone“ begrenzt sind.

Das Verlassen des angelegenen „Wiesenparkplatzes“ ist jederzeit möglich.ACHTUNG: der „Wiesenparkplatz“ ist kein Tagesparkplatz, gehört zum Eventgelände und zuparken’15 Autotickets sind zum befahren nötig.  Wer beispielsweise weiß, dass er früher abreisen muss, kann von vornherein den “Wiesenparkplatz” wählen und diesen ohne Gebühr (wie auf dem Strandparkplatz fällig) verlassen. “Nur kurz parken und über’s Gelände schlendern” geht leider nicht – oder nur mit dem normalen Autoticket.

Zugeparkt wird außerdem, wie der Name schon sagt, nur auf dem zuparken`15 Gelände. Wer die Zufahrtsstraße zuparkt, muss leider konsequent abgeschleppt werden.

 

 

 

Der Muttizettel

Bei uns sind Festivalbesucher jeden Alters herzlich willkommen. Für Kids unter 13 Jahren sind allein die Eltern verantwortlich und wir verlassen uns darauf! Die Kleinen unter 13 bezahlen nichts für ihr Ticket.


Jeder Festivalteilnehmer zwischen 13 und 18 Jahren benötigt ohne Ausnahme die offizielle Einverständniserklärung der Eltern. Den Vordruck findet ihr hier. 16 Jahre gilt: wer ohne Eltern da ist, muss sich um 22.00 Uhr zur Nachtruhe ins Zelt oder den Bulli verabschieden. Jugendliche zwischen 16- 18 Jahren mit der Einverständniserklärung der Eltern dürfen bis 24.00 Uhr dabei sein.

Die Einverständniserklärung der Eltern ist in doppelter Ausführung mitzubringen und die Ausweispflicht gilt selbstverständlich für jeden Festivalteilnehmer!

 

Scantickets

Zum ersten Mal setzen wir in diesem Jahr auf Scantickets. Es ist wichtig, dass ihr diese bitte ausgedruckt mitbringt. Es möchte sicher niemand draußen bleiben müssen nur weil die (in Kägsdorf traditionell) schlechte Handyverbindung das Mail Postfach gerade nicht öffnen möchte oder der Akku „gerade vor fünf Minuten den Geist aufgegeben hat“.

 

Infopoint

Hier könnt ihr euch zu folgenden Zeiten für die Workshops anmelden:

                Donnerstag: 16:00-19:00 Uhr

                Freitag + Samstag: 10:00-19:00 Uhr

                Sonntag: 10:00-13:00 Uhr

 

Die gute alte (Baustellen) Helmpflicht

Bei der Longboard-Action ist Helm und Schützer tragen Pflicht! Ohne kannst du leider nicht an den Runs teilnehmen. Wir werden zwar ein paar Leihhelme am Start haben, aber der Vorrat wird begrenzt sein.

 

Kaffee und Kuchen

Zum 10 jährigen zuparken Festival Geburtstag möchten wir mit euch am Freitag um 16:00 ein lustiges Kaffeekränzchen veranstalten. Dafür brauchen wir eure Unterstützung und wünschen uns nichts mehr als Kuchen zum Geburtstag.

Damit beim Kaffekränzchen und Sonntagsbrunch dieses Jahr niemand sein Tässchen vertauscht, gibt es auf dem zuparken dieses Jahr einen Tassen Mal Workshop. Bringt eure eigene Tasse mit oder ersteht eine vor Ort, dreht bei der Gestaltung an eurem kreativen Rad und erschafft das perfekte Mitbringsel für Mutti.

 

Eastcoast/Westcoastrun

Auch in diesem Jahr wird die gemeinschaftliche Anfahrt am Donnerstag in den Runs zelebriert. Der Westcoastrun sammelt alle Bulli Kolonne motivierten aus der Hamburger Gegendein, während der Eastcoastrun aus Rostock von der Haedge Halbinsel im Stadthafen Richtung Kägsdorf los rollt!

Abfahrt Richtung Kägsdorf ist Donnerstag gegen Mittag. Das hat mehrere Gründe: zum einen wollen wir der „Rush Hour“ entgehen; vor 15 Uhr muss man mit seinem Bus auf der Straße Richtung Ortsausgang Rostock sein, sonst ist eher stehen als rollen angesagt. Zum anderen möchten wir uns zusammen mit dem Westcoastrun in Kägsdorf treffen…

Timetable Eastcoastrun

12:00 Uhr Treffen am Donnerstag im Stadthafen/ Headge Island

13:00 Uhr Abfahrt EAST COAST RUN Richtung Kägsdorf

Mit dabei seid Ihr, wenigstens ein professioneller Fotograf und der VW Buschecker. So keep it rollin´!

Timetable Westcoastrun

12:00 Abfahrt HH Stapelfeld Parkplatz an der Autobahnabfahrt

13:00 Abfahrt Lübeck Genin Autobahnrastplatz

14:30 Ankunft am Kägsdorf Strandparkplatz!

Kommt dieses Jahr auch ein Run aus Berlin?

Hier der Berlin Run Zeitplan/ Treffpunktvorschlag von uns:

11.00 Treffen an der Autobahnraststätte Linumer Bruch Nord (an der A24)

11.30 Abfahrt

14.30 Ankunft Kägsdorf

 

Bitte achtet Mutter Natur

Das Festivalgelände beim zuparken ist Natur pur und so soll es auch bleiben. Wir tanzen, feiern, toben und chillen vier Tage lang direkt neben dem unter Naturschutz stehendem Riedensee, Brutplatz und zu Hause zahlreicher Arten. Bitte respektiert die ausgeschilderten Grenzen, nutzt ausschließlich die sanitären Anlagen und hechtet eurem Müll, auch wenn er mal flinke, windige Beine bekommt, hinterher. Vielen Dank.

Weitere Infos zum Naturschutzgebiet Riedensee...

 

Unterstützt Surfrica mit eurem Neo oder eurer Pfand Spende

Am 11.6.2015 gehen Supremesurf und Xcel Germany mit ´nem fetzigen, gemeinsamen Projekt an Start: Surfrica! Gebt eure ausrangierten Neos am zuparken Shopzelt ab und wir bringen sie nach Afrika. Im Gegenzug kassiert ihr für eure ausrangierte Haut einen 50€ Gutschein für einen nigelnagelneuen Xcel Neo der bis 30.9.2015 Gültigkeit hat.

Darüber hinaus könnt ihr das Surfrica Projekt mit der Spende eures Müllpfands unterstützen. Sagt bei Abgabe eures Müllpfands einfach den Personen vor Ort Bescheid dass ihr den Müllpfand spendet und tut Gutes. Mehr Infos zur dem Projekt Surfrica gibt´s hier.

 

Müllpfand

Wie jedes Jahr gibt es wieder den heißgeliebten Müllpfand. Bitte macht die Säcke mindestens halbvoll, ansonsten werden sie an der Station nicht angenommen. Es gibt zwei Müllstationen: eine am Strandparkplatz und eine auf der Ausweichwiese. Beide sind am Sonntag von 10:00-16:30 Uhr geöffnet. Denkt dran, dass ihr mit eurem Müllpfand nach Abgabe gerne das Projekt Surfrica unterstützen könnt.

 

Guide
Klar bekommt ihr auch in diesem Jahr den zuparken’15 Festival Guide mit dem Festivalbändchen direkt am Einlass. Darin findet ihr den zeitlichen Ablauf, jede Menge Details zum Programm, allgemeine Infos usw … Besitzer der Gold Tickets können sich auf eine Überraschung bei der Einfahrt auf den Strandparkplatz freuen.

 

Noch Fragen? Dann schaut doch mal auf der zuparken Website vorbei: http://zuparken.de/de/zuwissen.html.