German Freestyle Battle - 1.0 am Surfbus in Saal

21.05.2012 10:22 News
Die erste Runde GFB bei fetten Bedingungen!Team Boddenstyle lud an einem ihrer Homespots zum ersten German Freestyle Battle Stop in diesem Jahr.Bei 3,7, bis zu 40 Knoten und 23 Teilnehmern gab es in Saal einen Tag der Superlativen am Bodden: der stärkste Wind, die eisigste Kälte, das seichteste Wasser. Die härtesten Abgänge, der größte Materialschaden, die meisten Verletzungen, die spektakulärsten Moves und die größte Teilnehmerzahl, welche die German Freestyle Battles je hervorgebracht haben.Mit Supremesurf Teamrider Johannes Witte als Tagessieger endete das Battle mit einem Heimsieg für Boddenstyle. Vom eigens aufgebauten Tower judgten sich die Fahrer gegenseitig und kamen damit zu folgendem Ergebnis, hier die Top 5:1. Johannes Witte (Naish, O´Neill, Supreme Surf, Boddenstyle)2. Adrian Beholz (Sailloft, Patrick, ASPC, Maui Ultra Fins, Surfstadl)3. Felix Söder (Fanatic) 4. Tom Schmidt (Vandal, F2, O´Neill, Supreme Surf, Boddenstyle)5. Mathias Genkel (Patrik, Sailloft, MB-Fins, Björkvin, Supreme Surf)Fotos: © Boddenstyle/Michael Balluff[gallery link="file" order="DESC" columns="4" orderby="rand"]