Supremesurf rockt den SUP Worldcup in Hamburg 2009

13.07.2009 11:56 News
Der Jever Stand Up Paddling World Cup fand am vergangenen Wochenende (vom 10. bis 12. Juli) im Traditionsschiffhafen der Hamburger Hafencity statt.Bei den Profis starteten Wassersportler aus 8 Nationen in den Disziplinien Long Distance (10 km) und Sprint Distance (2 km). Vor insgesamt 27.000 Zuschauern holten die Sylterin Sonja Hönscheid und der Hawaiianer Ekolu Kalama die Siege in beiden Disziplinen.Die rund 143 teilnehmenden Amateure starteten in der Sprint Distance. Von ihnen schafften es allein neun Rostocker ins Halbfinale.Von den 4 gestarteten Rostocker Damen belegten 3 die Plätze 2 bis vier. Der erste Platz ging an die Hamburgerin Marina Wagner.Bei den Herren waren im Finale 5 Rostocker unter den ersten 12 Fahrern. Daniel Weiß aus Rostock belegte den ersten Platz vor Casper Steinfath aus Dänemark. Den dritten Platz belegte der 26-jährige Rostocker Georg Hübener, der erst vor wenigen Wochen zum ersten Mal auf einem SUP-Board stand.Glück hatten wir nicht nur in sportlicher Hinsicht. Wir waren ohne Unterkunft angereist, fanden aber mit der Besatzung der J.R. Tolkien schnell Freunde im Hamburger Hafen. Der Segelschoner lag zufällig direkt am Austragungsort vor Anker und ließ unser Team kostenlos übernachten.Die Bilder findet ihr wie immer bei Flickr. Das Video natürlich auf Supremesurf TV.