Der richtige SUP Neoprenanzug

Die Temperaturen werden wärme, die Sonne scheint, aber das Wasser ist noch bitterkalt. Bei uns ist die Motivation wieder SUP'en zu gehen riesig! Mit der richtigen Ausrüstung ist das im Frühling und Herbst, auch gar kein Ding.

Der richtige SUP Neoprenanzug

Long John - Klingt wie ein lustiger Dude und ist Dein bester Begleiter zum Stand Up Paddeln. Diese besondere Art von Neoprenanzug erkennst Du daran, dass sie lange Beine haben aber keine Ärmel. Diese Modelle bieten Dir ein Maximum an Bewegungsfreiheit und halten Dich trotzdem super warm. Deine Beine sind perfekt isoliert vor Spritzwasser und Auskühlen. Unser Lieblings ist der O'Neill Reactor in 2mm
Gerade im Oberkörper merkst Du den Unterschied: Würdest Du mit einem 5 mm Neopren paddeln gehen, kannst Du durch das starke Material schneller ermüden in den Armen. Beginnst Du gerade mit dem SUP’en, ist ein 3mm Neoprenanzug mit langen Armen ebenfalls eine gute Variante. Das Material ist deutlich flexibler als 5mm Neopren und isoliert Dich ausreichend, auch wenn Du mal längere Zeit im Wasser bist. Unser Preisleistungssieger ist hier eindeutig der O’Neill Reactor in lang mit Backzip.



Wetterguide:

Bei kühleren Temperaturen kombiniere Deinen Long John Neoprenanzug easy mit einer Neoprenjacke, um auch bei kaltem Wetter die Zeit auf dem Wasser genießen zu können. Wenn Dir beim Paddeln warm wird, kannst Du die Jacke im Vergleich zum Einteiler einfach ausziehen. Trage gegebenenfalls noch Neoprensocken oder -schuhe, für warme Füße.

Sun is out! Pack Dein Lycra ein. Lycras schützen Deine Haut vor der Sonne. Sie sind schnelltrocknend und atmungsaktiv. Das ideale Sportshirt für Wassersportler. Doppelt hält besser: Yu&I Sonnencreme für Hände, Gesicht und Füße nicht vergessen. ;)

Auf geht’s! Starte jetzt mit Deinem SUP Abenteuer. Mehr Info’s findest Du auf Instagram @supremesurf.
Wir sehen uns auf dem Wasser,

Lisa vom Supremesurfshop