Neopren reinigen ist pflegeleicht!

Er ist immer mit dabei, egal bei welchem Wetter: Ohne Neoprenanzug wäre surfen, nicht was es ist. Deshalb hat er von uns eine ganz besondere Wertschätzung verdient.

Neopren reinigen: Pflegeleicht!

Dein Neo ist richtig pflegeleicht, außer lauwarmen Wasser, braucht er nicht viel zum glücklich sein. Spüle nach jeder Session Deinen Neo mit klarem Wasser aus und hänge ihn über einen Hosenbügel, Wäscheständer oder vielleicht auch Seitenspiegel vom Auto auf. Dabei gilt vor allem eins: Biete Deinem Neo Fläche an. Hängst du Deinen Neo an den Schultern auf, wird er durch das Gewicht vom Wasser in die Länge gezogen und er verändert seine Passform. Spendierst du Deinem Neo dann noch ein schattiges Pätzchen, ist er schnell bereit für die nächste Session.

Wasch(maschinen)hinweise

Merk Dir eins, Neoprenanzüge mögen keine Waschmaschinen. Die in der Waschmaschine enthaltenen Seifenreste und die raue Oberfläche greifen Deinen Neo zusätzlich an. Ja, auch wenn Du den Neo ohne Waschmittel wäschst, sind trotzdem noch Seifenreste in der Maschine. ;) Das Material verliert so an Elastizität und Deine Nähte können aufgehen.

Neopren reinigen Wasch Hinweise Waschgang mit Surfer

Neopren reinigen mit Wetsuit-Cleaner

Wenn der üble Geruch nicht verschwindet, hilft Dir am besten Wetsuit-Cleaner. Es ist ein „Waschmittel“ das speziell für Neopren geeignet ist. Es beseitigt ganz easy alle (stinkenden) Bakterien. Weiche Deinen Neo in einem Eimer mit lauwarmen Wasser ein und kipp eine Kappe vom Wetsuit Cleaner dazu. Wasche Deinen Neo mit der Hand und spüle ihn anschließend nochmal mit klarem Wasser aus. Nur noch trocknen und fertig, riecht wieder wie neu…  und ist nicht mit Perwoll gewaschen. ;)

PS: Funktioniert auch super bei Hauben, Handschuhen oder was sonst noch so aus Neopren ist.

Mehr Surfvibes findest Du auf Instagram @supremesurf und bleibst gleich immer auf dem Laufenden. Brauchst Du einen Ratschlag? Dann melde Dich einfach bei uns per Telefon 0381 / 337 311 80 oder E-Mail kontakt@supremesurf.de .

Wir sehen uns auf dem Wasser,

Lisa vom Supremesurfshop