North Reach - Ein Kite, alles möglich!

Sicher erinnerst Du dich noch an das Hammer Gefühl als Du die ersten Meter gefahren bist... Je besser es läuft, desto näher kommt auch der Wunsch endlich eigenes Material zu haben. Doch gerade am Anfang scheint der Kite-Jungle unüberwindlich und man weiß gar nicht, wo man starten soll. 

 

Deine Kiteausrüstung: How to start

Bevor es an Kite und Board geht, steht ganz oben auf deiner Einkaufsliste ein eigener Neo. Der macht nämlich alles deutlich entspannter! Erstens, sitzt ein eigener Neo deutlich besser und bequemer als ein Verleih-Anzug und zweitens, ist er auf das Wetter und deinen Sport spezialisiert. Du hast schon einen? Na prima, nachdem Neo, geht's beim Trapez weiter. Alles Wichtige zum richtigen Trapez findest Du in unserem kleinen Ratgeber.  

 

 

Deine Kiteausrüstung: Finde einen Kite, der zu Dir passt.


Der Kite-Markt ist riesengroß, dass hast Du sicher schon gemerkt aber eins vorweg: Dein Kite, dein Stil - ist das Motto. Ziel ist es, einen Kite zu finden, der zu deinem Fahrstil und Level passt. Zum Anfang ist ein guter Kandidat der North Reach.


Der Reach aus dem Hause North ist ein fabelhafter Allrounder! In ihm schlummert DNA vom Orbit, Carve und Pulse. So viel in einem? So gibt's auch ein breites Einsatzgebiet.

 

Die leichte Bauweise vom Reach aus Douple Rippstopp Material und die relativ breiten Tipps, geben ihm ein agiles Drehverhalten. Das intuitive Handling hilft Dir, dich schnell auf den Kite einzustimmen und das Beste aus jeder Session rauszuholen. Die Am-Windperformance ermöglicht Dir ein leichtes Höhe laufen und lädt zum cruisen ein. Durch das verspielte Flugverhalten, kannst Du den Kite auch super mit in die Welle nehmen. Die Größen 13 und 15 qm machen dazu auch eine prima Figur beim Foilen.

 

 

Du hast auch gerne mal mehr Wind in der Tüte? Easy, durch seinen etwas höheren Stand im Windfenster, gibt Dir der Reach auch bei 30 Knoten plus noch ein sicheres Feeling. Die geringeren Barkräfte runden das Ganze Setting super angenehm ab. Die insgesamt gute Kontrolle vom Reach, ermöglicht Dir aber auch jede Menge Power aus dem Kite rauszuholen. Gerade in Bewegung entfaltet sich seine ganze Power und lädt dazu ein die ersten Sprünge, Loops und weitaus mehr zu lernen. 

 

Für wen ist der Reach geeignet?


Ganz klar für Einsteiger! Aber auch alle Fahrer, die sich nicht auf eine Disziplin spezialisieren wollen.

Hardfacts:

  • Dreistruts
  • Geringe Barkräfte, schnelle und reaktive Steuerung, also ein sehr verspielter Kite, den Du sehr einfach bewegen kannst
  • Double-Ripstopp-Material
  • Breites Einsatzgebiet: Freeride, Welle, Freestyle und Foilen
  • Breitere Tips und schmalere Kappe, dadurch schnelleres Drehen im vgl. zum Orbit
  • Kraftvoller Leichtwindkite in den großen Größen (13 und 15 qm)
  • Bessere Sprunghöhe und Hangtime als der Carve
  • Top Am-Wind Performance

 

 

 

Elena, Fotografin und Aufsteigerin im Kitesurfen, hat sich einen der ersten Reach bei uns im Shop gesichert und auch nach vielen weiteren Sessions, ist sie immer noch begeistert:

"Der Reach gefällt mir vom Handling einfach deutlich besser als zum Beispiel der Slingshot Rally. Er ist viel milder im Grundzug und er gibt mir auch bei sehr viel Wind, ein sicheres Gefühl. Vom Beginn an bis hin zu meinen ersten Sprüngen, hat mich der Reach bisher immer super begleitet!"



Noch Fragen? Dann melde dich einfach bei uns im Shop. Gerne stellen wir Deine individuelle Kiteausrüstung zusammen und bis dahin: Go Surfing!

 

Wir sehen uns auf dem Wasser,

Lisa