SUP Tour: Ein Ausflug zum See

Sobald eine SUP Tour ansteht ist die Freude groß. Letztens ging‘s zum Sundowner auf einen wunderschönen See Nahe Rostock.

Vor ein paar Tagen ging es für mich mal wieder nach Hohen Sprenz zu meinem „Haus-See“, wenn man so will. Nicht nur wegen der zwei schönen „Arme“ paddle ich hier gerne. Besonders die kleine Insel des Sees hat‘s mir angetan – ein wahrer Ruhepol umgeben von Natur.

Das mit dem Ruhepol sehe wohl nicht nur ich so an diesem Tag, wie ein Blick aufs Wasser zeigt. Auch ein paar andere Stand up Paddler sind am Start und drehen ihre Runden vor der untergehenden Sonne.

 sup tour Supremesurf

SUP Tour: Aufbau? Am liebsten mit Seeblick!

Mittlerweile packe ich mein Stand up Paddle Board am liebsten am See aus. Wieso? Auf dem Meer hast Du zwar die Weite und kannst überall hin. Wirklich viel zu sehen gibt es aber oft nicht. Auf dem Fluss siehst Du zwar viel Natur oder Stadt, doch die Möglichkeit auch mal links oder rechts zu schauen fehlt mir hier manchmal: Es geht entweder mit der Strömung oder gegen die Strömung.

 Seen dagegen vereinen das Beste von Meer und Fluss: Sie bieten Dir große Bewegungsfreiheit und (in den meisten Fällen) ist man von fantastischer Natur umgeben – für mich das perfekte Gesamtpaket.

 

SUP Tour: Entspannung und Ruhe pur!

Naja, sei‘s drum. Wie immer bin ich später dran als gehofft. Um die letzten Sonnenstrahlen einzufangen muss ich mich sputen. Also fix das Board ausgepackt, Luft rein und ab aufs Wasser.

Stand up Paddeln hat für mich ganz viel mit Ruhe und Entspannung zu tun. Der Moment, in dem ich aufs Board steige fühlt sich an, als würde ich einen Schalter umlegen. Mit jedem Paddelschlag werde ich relaxter und blende den Alltag super easy aus.

 

SUP Tour: Head in the clouds.

Als ich an der besagten kleinen Insel ankomme, lugt die Sonne noch gerade so über den Baumkronen hervor – mega Timing! Ich lege mich aufs Board, nutze den Rucksack als Kopfkissen und genieße den Sonnenuntergang. Abgesehen von ein paar Libellen und singenden Vögeln ist nichts zu hören und die kleinen Wellen bewegen das Board ganz sanft. Der perfekte Abschluss eines stressigen Tages.

 

Wow, was für ein schöner Bericht von Norman. Da wollen wir am liebsten direkt mit Paddeln! Du willst mehr Surfvibes? Dann folge uns auf Instagram für mehr @supremesurf .

 Wir sehen uns auf dem Wasser,

Lisa