SUP reinigen nach einer Tour

Du paddelst gemütlich auf dem Meer entlang oder durch den Stadthafen in Rostock. Vielleicht hat Dein SUP aber auch nur über den Winter eine dicke Schicht Staub aufgelegt. Reinige Dein SUP regelmäßig und hilf ihm zu neuem Glanz!


SUP reinigen so geht’s!

Such Dir zuerst ein schattiges Plätzchen, zum Beispiel auf einer Wiese oder unter dem Carport. Lagere Dein SUP gerne etwas höher, wie auf einem Tisch, damit geht das putzen einfach entspannter für Dich. ;) Nimm Dir einen weichen Schwamm zur Hand und wische die Oberflächen mit lauwarmem Wasser ab. Ist es hartknäckiger Dreck, kannst Du Seife dazu nehmen oder das Wasser länger einwirken lassen. Dont’s sind aggressive Reiniger auf Basis von Alkohol oder Chlor. Reinige Dein Stand Up Paddle Board unbedingt wenn du im Salzwasser unterwegs warst. Äußere Einflüsse wie Salz oder starker Sonnenschein greifen das Material von Deinem SUP an. Bemerkbar macht sich das an kleinen Rissen oder porösen Nähten. Wie du Dein SUP reparieren kannst, erfährst Du in unserem Beitrag SUP reparieren: Tipps & Tricks

SUP reinigen Stand Up Paddle Board höher lagern zum reinigen

 

SUP reinigen - Do’s:

  • reinige Dein SUP im Schatten
  • lagere Dein SUP schattig und trocken, gerne leicht aufgepumpt
  • regelmäßig Reinigen, gerade nach Salzwasser
  • weiche Schwämme oder Lappen
  • SUP – Pflegemittel benutzen

 

SUP reinigen - Dont’s:

  • zu lange in der Sonne liegen lassen
  • voll aufgepumpt lagern, achte vor allem bei Sonne darauf etwas Luft rauszulassen
  • Agressive Reinigungsmittel wie mit Alkohol oder Chlor
  • Raue Schwämme
  • Scharfe und spitze Unterlagen


Wer sein SUP liebt, der pflegt es. Folge uns auf Instagram @supremesurf und bleibe immer auf dem Laufenden. Brauchst du einen Ratschlag? Dann melde Dich einfach bei uns per Telefon 0381 / 337 311 80 oder E-Mail kontakt@supremesurf.de .

 

Wir sehen uns auf dem Wasser,

Lisa vom Supremesurfshop