Surfen statt frieren. #1

Surfen statt frieren. #1


Im Winter aufs Wasser? Die meisten bekommen wohl schon beim Gedanken daran blaue Lippen. Doch Ost- und Nordsee locken in der vierten Jahreszeit oft mit den besten Wassersport Bedingungen im ganzen Jahr. Ohne die richtigen Neopren-Accessoires  ist es allerdings wirklich so kalt, wie es aussieht!


Head and shoulders

Jeder Surfer kennt das Gefühl, wenn das kalte Wasser das erste Mal in den Neo schwappt – schön ist anders! Mit unseren Neoprenhauben von XCEL und O’Neill ist das Geschichte. Die Dinger kommen mit Doppellayer. So kannst Du eine Schicht in den Neo stopfen, während die andere von außen nix rein lässt. Die Glatthaut schützt außerdem vor fiesem Windchill. Der Unterschied zwischen den beiden: XCEL sitzt über dem Kinn und O’Neill kann auch unter dem Kinn getragen werden. 
 

 


Neoprenjacken

Neoprenjacken und Hoodies sind super, um Dich vor kaltem Wind und Wasser zu schützen. Bei Jacken profitierst Du zusätzlich vom längeren Schnitt! So bietest Du dem Wind weniger Angriffsfläche, Dir ist weniger kalt und das Ganze lässt sich entspannt anziehen. Beim Wasserstart kann sich aufgrund des längeren Schnitts aber Wasser ansammeln und hinderlich sein. Geht’s Dir in erste Linie um die Zeit beim Aufbauen, ist die O’Neill Chill Killer Jacket unsere erste Wahl. 

Heiße Preise für kalte Tage: Sicher dir die O'Neill Chill Killer Jacket jetzt für 99€ statt 169€.

 Lisa ist 165cm groß und trägt Größe S der O'neill Chill Killer Jacket.

Hoodies

Hoodies sind kürzer geschnitten und liegen enger an. Beim Surfen sammelt sich so weniger Wasser im Hoodie. Durch die kleinen Löcher z.B. in der Kapuze ist es aber schnell wieder draußen. Unsere Favoriten sind die 4mm Mystic Voltage Sweater: Mit einem Cut-Out für den Trapezhacken, einem Zippocket und Manschetten an den Ärmeln kommt weniger Wasser rein und sie sind schön warm. Die Passform ist lockerer geschnitten. 

Links: Eike ist 180cm groß und trägt Größe M in der Farbe Brave Green. Rechts: Martin ist 175cm groß und trägt Größe S in der Farbe Navy/Lime.

Klar wird’s auch mit dem besten Material irgendwann kalt. Für die extra Portion Wärme, starte vor jeder Surf-Session mit einer schönen Erwärmung. Unser Tipp: Armkreisen – bringt warmes Blut in die Hände und erwärmt Deine Schultern.  

Stay Tuned für den 2. Teil.
Du kannst es nicht erwarten und hast noch Fragen?
Melde dich einfach telefonisch unter 0381/ 337 311 80. 

Windige Grüße,

Lisa