Windsurf SUP

Alles, was Du über Windsurfen auf dem SUP wissen musst

Du bist bereits ein wahres Talent auf dem SUP und erkundest immer mehr Gegenden um Dich herum? Cool! Aber sobald eine Böe Deine Stabilität ins Wanken bringt, geht Dir der Spaß am SUPen verloren und es reizt Dich viel mehr, lieber die Energie des Windes zu nutzen, als nur kräftezehrend dagegen anzupaddeln?

Dann wird es Zeit für eine neue Herausforderung - Windsurfen zum Beispiel! Aber dann braucht man ja wieder eine zusätzliches Board, welches noch mehr Platz wegnimmt - oder? Nee, das ist schon lange Schnee von gestern, denn Windsurf SUP Boards kombinieren das Beste aus zwei Sportarten!

Ääh - Moment mal. Ein Windsurf SUP mit Segel? Genau! Du kannst nämlich einfach auf Deinem SUP ein Segel nachrüsten. Bei Flaute erkundest Du mit Deinem SUP wie gewohnt die Gegend, doch sobald etwas Wind aufkommt und das Wasser anfängt sich zu kräuseln, kombinierst Du Dein SUP mit einem Segel. Das ist ein wunderbar unkomplizierter Weg, um auf Deinem SUP Windsurfen zu lernen.

Würdest Du ein Battle machen, à la “Stand Up Paddle Board vs. Windsurf SUP - welches ist besser?”, würde das SUP eindeutig gewinnen, denn es bietet für Anfänger ein hohes Maß an Stabilität, welches den Lernfortschritt deutlich erhöht. Außerdem ermöglicht eine moderne Form hervorragende Fahreigenschaften. Entdecke jetzt die Welt des SUP Windsurfing für Dich und lasse Dich bei uns im Shop oder online persönlich beraten!

Windsurf SUP mit Segel als Set: Alles, was Du zum Start brauchst!

Jetzt juckt’s Dir in den Fingern und Du willst unbedingt ein SUP Windsurf Set kaufen, aber Du weißt noch nicht so richtig, was Du alles benötigst? Gar kein Thema, wir geben Dir hier einmal eine kurze Zusammenfassung.

Für die perfekte SUP Windsurf Combo benötigst Du zuallererst einmal ein Windsurf SUP Board - logo. Das bedeutet, dass Dein Board noch zusätzlich eine Schiene für den Mastfuß hat, mit dem Du SUP Board und Windsurfsegel miteinander verbinden kannst.

Um Dein SUP nun auch zum Windsurfen nutzen zu können, stellt sich die Frage nach dem richtigen Segel. Dabei ist es wichtig zu klären, bei welchem Wind Du auf dem Wasser surfen möchtest: Bei Leichtwind bietet es sich an, ein größeres Segel mit um die 5.5qm zu kaufen. Bei stärkerem Wind würden wir Dir eher zu einem Segel in der Größe 4.0qm raten. Neben Deinem Segel benötigst Du natürlich auch noch einen Mast, um dem Segel die nötige Form zu geben, sowie einen Gabelbaum, an dem Du Dich festhalten kannst und auch noch etwas Kleinkram. Glücklicherweise bieten Dir viele Hersteller mittlerweile tolle Sets an, bei denen bereits an alles gedacht wurde.

Falls Du Dir über die genaue Zusammenstellung Deines Materials noch immer nicht im Klaren bist, dann komm doch einfach bei uns vorbei und wir erklären Dir alles noch einmal ganz in Ruhe persönlich! Alternativ kannst Du auch eine persönliche Live Beratung direkt hier buchen.

Windsurf SUP kaufen: Neue Modelle und günstige Angebote

Welches Windsurf SUP soll ich kaufen? Ein aufblasbares SUP mit einem Segel, oder doch lieber ein festes Board?

Bei der Wahl des richtigen Stand UP Paddle Boards mit Windsurf Funktion kann man sich schon mal gediegen die Haare raufen. Aber hey, keine Angst: Wir helfen Dir! Viele Leute, die sich für das SUP Windsurfen entscheiden, nehmen ein inflatable Board, auch iSUP genannt. Das hat den großen Vorteil, dass es sehr kompakt ist und man es so überall mit hinnehmen kann. Hardboards in Kombination mit einem Segel sind natürlich sperriger, dafür aber etwas stabiler.

Falls Du Dich für ein inflatable SUP zum Windsurfen entscheidest, liefert die Marke STX eine günstige Einstiegsvariante mit dem “STX Inflatable Windsurf SUP Freeride” ab ca. 699€. Wenn Du lieber ein normales SUP Board zum Windsurfen nutzen möchtest, gibt es sehr gute Modelle beispielsweise von Fanatic mit dem Viper. Hier kannst Du zwischen verschiedene Größen und Bauweisen des Boards wählen.

Optional kannst Du sogar direkt ein Stand Up Paddle Windsurf Set kaufen, aber hierauf gehen wir weiter unten noch genauer ein. Wie Du vielleicht schon mitbekommen hast, ist der Trubel um das Foilen aktuell groß. Wenn Du Dich also nach Deinen ersten erlernten Skills auf dem Windsurf SUP auch einmal daran wagen möchtest, würden wir Dir definitiv empfehlen, Dir zum Windsurf Foilen ein gesondertes Board zu suchen, da ein SUP Windsurf Board meist nicht die Eigenschaften dafür besitzt. Aber eins nach dem anderen.

iSUP Windsurf: Ultraleichte iSUPs mit Segel

Der Trend um das Windsurf Stand Up Paddling ist riesig, und überall ist die Rede von iSUPs. Doch wofür steht das eigentlich? iSUP bedeutet “inflatable Stand Up Paddling Board”. Die Rede ist also von einem aufblasbaren SUP Board, welches man wahlweise sogar mit einem Windsurf Segel kombinieren kann. Skeptiker würden jetzt sagen, dass ein aufblasbares Board niemals so stabil sein kann wie ein Hardboard SUP. Wäre ja auch eigentlich logisch, wenn man bedenkt, dass ein festes SUP einen Styroporkern hat und ein aufblasbares SUP eben nur mit Luft gefüllt ist. Doch der Schein trügt, denn das Innenleben ist nicht nur mit Luft gefüllt.

Zwischen der Innen- und Unterseite des Windsurf SUPs befinden sich unzählige dünne Polyesterfäden, die beim Aufpumpen gespannt werden und das Board in seiner Ausgangsform halten. Darauf bauen dann unterschiedliche Bauweisen mit verschiedenen Vorteilen auf. Dies ist das Geheimnis hinter der Stabilität und dem geringen Gewicht; wir reden hier von ca. 6 kg. Super leicht zu transportieren und rückenschonend inklusive. ;)

Auch bei dem Windsurf Equipment hat sich viel getan. Masten und Gabelbäume bestehen heute zum Teil oder sogar ganz aus Carbon, was das Gewicht deutlich reduziert. Auch das Material, aus dem das Windsurf Segel besteht, ist deutlich leichter geworden. Schwer schleppen war gestern!

Entdecke die besten SUPs zum Windsurfen

Um Dein perfektes Stand Up Paddling Board zum Windsurfen zu finden, gibt es ein paar wesentliche Dinge, auf Die Du achten solltest, um optimal in die Saison zu starten. Fangen wir mit den Features an, die ein reguläres SUP von einem Stand Up Paddle Board mit Windsurf Option unterscheiden. Um Dein Board mit einem Segel zu kombinieren, ist ein Mastfuß-Einsatz in der Mitte des Boards unerlässlich.

Zusätzlich sollte das SUP-Windsurf Board auch über die Option verfügen, Schlaufen anzubringen, mit denen Du eine bessere Standsicherheit auf dem Board hast. Wenn Du ein kompaktes SUP Board bevorzugst, mit dem Du Leichtwind Tage optimal nutzen kannst, dann solltest Du ein inflatable Board wählen. Möchtest Du wiederum auch bei stärkeren Winden aufs Wasser und bevorzugst einen direkten Shape? Dann würden wir Dir zu einem Hardboard SUP bzw. Solid SUP raten.

Ein weiteres Entscheidungskriterium ist die Kontur Deines Stand Up Paddling Boards. Der sogenannte "Allround Shape" zeichnet sich durch seine rund zulaufenden Rails und die runde Nase aus. Diese Art von Windsurf SUP Boards sind etwas stabiler. Beim "Touring Shape" läuft die Nase spitz zusammen, was dem Board bessere Gleiteigenschaften und somit eine höhere Geschwindigkeit verschafft. Wenn Du immer noch unsicher bist, welches SUP zum Windsurfen sich am besten für Dich eignet, dann komm gerne bei uns im Shop vorbei oder ruf uns unter der +49 381 337 311 80 an - wir helfen Dir gern weiter! Deine persönliche online live Beratung kannst du direkt hier buchen!

Windige Grüße aus Rostock,
Dein Supremesurf Team 

Die Sonne beamt endlich wieder Frühlingsgefühle auf den Planeten. Höchste Zeit also die SUP-Saison mit Deinem eigenen Board zu eröffnen. Also ab auf's SUP und paddel Dich glücklich.

SUP Einsteiger aufgepasst: Das Fanatic Fly Air ist ein echter Preis-Leistungs-Held! Der Allrounder macht auf Flüssen und Seen mega Spaß und ja, sogar in der Welle geht einiges. Hol’s dir bald – der Lagerbestand wird langsam dünn …

Die Sonne beamt endlich wieder Frühlingsgefühle auf den Planeten. Höchste Zeit also die SUP-Saison mit Deinem eigenen Board zu eröffnen.

Also ab auf's SUP und paddel Dich glücklich.

Fanatic Fly Air Pure SET inkl. Red Paddle 50% Carbon 2021 Supremesurf
Fanatic Fly Air Pure SET inkl. Red Paddle 50% Carbon 2021 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf

Fanatic Fly Air Pure SET inkl. Red Paddle 50% Carbon 2021

629,00 €
Fanatic Fly Air Pure SET inkl. Red Paddle 50% Carbon 2021 Supremesurf
Fanatic Fly Air Pure SET inkl. Red Paddle 50% Carbon 2021 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf
 Supremesurf

Fanatic Fly Air Pure SET inkl. Red Paddle 50% Carbon 2021

629,00 €

Das Fanatic Fly Air, ist Dein Board wenn Du...

... Beginner beim SUP'en bist

... ein Board für Dich und Deine Kids suchst

... eher selten auf's Wasser kommst, aber den Luxus von einem eigenen SUP schätzt

Unser Fazit: Ein richtig nices Board für 'n schmalen Taler

Das Fanatic Fly Air, ist Dein Board wenn Du...

... Beginner beim SUP'en bist

... ein Board für Dich und Deine Kids suchst

... eher selten auf's Wasser kommst, aber den Luxus von einem eigenen SUP schätzt

Unser Fazit: Ein richtig nices Board für 'n schmalen Taler

Das Fanatic Fly Air, ist Dein Board wenn Du...

... Beginner beim SUP'en bist

... ein Board für Dich und Deine Kids suchst

... eher selten auf's Wasser kommst, aber den Luxus von einem eigenen SUP schätzt

Unser Fazit: Ein richtig nices Board für 'n schmalen Taler

Das Fanatic Fly Air, ist Dein Board wenn Du...

... Beginner beim SUP'en bist

... ein Board für Dich und Deine Kids suchst

... eher selten auf's Wasser kommst, aber den Luxus von einem eigenen SUP schätzt

Unser Fazit: Ein richtig nices Board für 'n schmalen Taler